grafik   grafik   grafik   grafik  
grafik
austauschbild
grafik

 

Wenn wir in die Geschichte der Menschheit zurückblicken, werden wir immer wieder Spuren finden, die uns ein vages Verständnis dafür geben, wie unsere Vorfahren gelebt haben. Spuren oder auch Zeichen, die durch die Verwendung des Natursteines bis heute zu deuten und zu erleben sind.
Wen faszinieren nicht die Faustkeile oder Steinäxte unserer ältesten Vorfahren?
Richtig interessant wird es allerdings erst mit dem bewussten Einsatz von Bildern oder Zeichen in Stein: Ritzzeichnungen geben oft einen detaillierten Einblick in Alltagssituationen oder auch Rituale. Steine, auf denen kleine Opfergaben dargebracht wurden, weisen häufig schalenförmige Vertiefungen auf, in die die Gaben hinein gelegt wurden.
Mit dem Beginn der einfachen Keilschriften bekam der Stein eine neue Bedeutung. Es wurden Handelsplätze markiert, Ruhmestaten beschrieben oder z.B. Ländereien abgesteckt.
Der beschriftete Stein als Bestattungszeichen sollte erst später Bedeutung finden.
Dabei war die Entwicklung der Steinbearbeitung weltweit sehr unterschiedlich ausgeprägt. Während in Ägypten eine hoch entwickelte Kultur die Steinbearbeitung bis zur Perfektion
grafik
link impressum    
grafik grafik grafik
  grafik   grafik   grafik     grafik grafik  
  grafik grafik   grafik grafik   grafik grafik   grafik grafik
grafik
link grabmale
grafik
link garten
grafik
link hilfe
grafik
link unternehmen
grafik
grafik grafik grafik grafik grafik
  grafik grafik   grafik grafik   grafik grafik   grafik   grafik